Systematik

Rosa subcanina (Christ) Vuk.
Rosa dumalis Bechst. subsp. subcanina (Christ) Soó
Falsche Hunds-Rose
Caninae (Hundsrosen)
Caninae s. str. (Hundsrosen i. e. S.)

Anmerkungen

vermittelt zwischen R. canina und R. dumalis, alle für die beiden genannten Arten typischen Merkmale können intermediär oder abgeschwächt auftreten

Herbarbelege

Verbreitungsangaben

vom Tiefland bis in die Mittelgebirge; besonders in Gebirgslagen häufig; Verbreitung noch ungenügend bekannt
mäßig trockene Waldränder, Gebüsche, Hecken; basenhold
  • BE H
  • BY H
  • NI H
  • NW H
  • RP H
  • SH H
  • SN H
  • TH H
  • BB H
  • BW H
  • HE H
  • HH H
  • MV H
  • SL H
  • ST H

Merkmale

L/D-Typ
gedrungener bis lockerästiger Strauch
gewöhnlich gleichartig; kräftig, hakig bis seltener sichelig
meist kahl, drüsenlos oder drüsig
ein- bis mehrfach drüsenlos oder drüsig gesägt
kahl, drüsenlos
kahl, drüsenlos oder auf Nerven drüsig (meist nur Hauptnerv)
variabel
äußere geteilt, an Frucht flatterig (zurückgeschlagen bis abstehend bis schräg aufgerichtet), gewöhnlich erst zur Fruchtreife abfallend
meist drüsenlos
meist drüsenlos, seltener drüsig, von kürzer bis oft länger als Frucht variierend
rauhaarig bis kahl oder auch wollig; Narbenköpfchen hutförmig oder angenähert bukettförmig
schwach konvex bis flach
(0,8–) 0,9–1,1 (–1,5)
6–7
9–10
2n = 5x = 35

Ähnliche Arten

R. canina, R. dumalis; bei drüsenreichen Ausbildungen R. marginata

Rothmaler-Abbildung

Zitiervorschlag

Wesenberg, J., Gebauer, P. & Ritz, C. M. 2015. Rosa L. In: Dressler, S., Gregor, T., Hellwig, F. H., Korsch, H., Wesche, K., Wesenberg, J. & Ritz, C. M. Bestimmungskritische Taxa der deutschen Flora. Herbarium Senckenbergianum Frankfurt/Main, Görlitz & Herbarium Haussknecht Jena. [online] http://webapp.senckenberg.de/bestikri
Koordinaten zuordnen

Fehlerhafte Eingaben
Hier sind keine reinnumerischen Eingaben erlaubt!
Fehlerhafte Eingaben
Hier sind nur reinnumerische Eingaben erlaubt!